Das Alevitentum ist hauptsächlich in der Türkei beheimatet. Seine Anhänger/innen glauben an einen Schöpfergott sowie an Mohammed als den letzten Propheten. Den Koran lesen Alevitinnen und Aleviten zumeist als einen historisch entstandenen Text. Die Idee eines islamischen Rechts, das zum Beispiel das Praktizieren der fünf Säulen oder Bekleidungs- und Speisevorschriften festlegt, lehnen sie ab. Ein Teil der Anhänger/innen sieht das Alevitentum als unabhängige Tradition an, andere betrachten es als Teil des Islam. Von der grossen Mehrheit der Muslimen/innen werden Aleviten/innen als nicht zum Islam zugehörig betrachtet.